Umstellung auf die Doppik: Kommunikationshilfe bei Spenden

Für die Zeit bis dahin möchten wir Ihnen gern als Unterstützung folgenden Text als Kommunikationshilfe (z. B. in Ihren Gemeindebriefen und bei Beschwerden) anbieten:


„Zum 01.01.2019 war in den Kirchenkreisen Burgdorf und Burgwedel-Langenhagen sowie in ihren Kirchengemeinden das Rechnungswesen von der Kameralistik auf die Doppik umzustellen. Mit dieser Umstellung ist auch der Einsatz neuer EDV-Programme verbunden. Die Arbeiten an dem technischen Zusammenspiel der verschiedenen Programme, werden in Kürze abgeschlossen sein. Dann werden Sie wieder wie gewohnt persönliche Danksagungen und Spendenquittungen erhalten und allgemeine Informationen über die Anzahl und Höhe eingegangener Spenden und deren Verwendungszweck in Gemeindebriefen oder auf Internetseiten finden können.

Wir bedauern, dass diese Informationen bedingt durch die Umstellung auf die Doppik erst später als gewohnt zur Verfügung gestellt werden können und bitten Sie sehr herzlich um Verständnis für diese Verzögerung. Schon jetzt möchten wir uns ganz herzlich bei allen Spendern und Spenderinnen bedanken.“